Zwei Gallinas im Hexenkessel

Es musste ja so kommen !!

Als Argentinier in Deutschland kann man den Kontakt zu den BORRACHOS BORNHEIM suchen, man kann es aber auch lassen.

Unsere beiden Gäste schreckten davor nicht zurück, sondern wollten sich die BORRACHOS mal antun.

Man traf sich also im Gambi, la Casa de Försterinnenteller und dem besten Bier in Bornheim.

Zur Einstimmung gab´s natürlich ein paar Gambi, die mir aber nicht wirklich mundeten, waren die beiden doch Gallinas fanaticos. Anhänger von CARP, River Plate. ;-(

Aber was soll´s, waren doch eigentlich sehr sympathisch bis auf ihre Charakterschwäche in Bezug auf argentinischen Fussball.

Auf dem Fussmarsch zum Hang gab´s natürlich ein wenig Bornheimer Geschichte. Bei der Erklärung des „lustigen Dorfes“ waren beide säääääääääääährrrrrr aufmerksam. Vor dem Stadion noch schnell die Büchsen Gambi (sponsored by seiner Heiligkeit Franz) geleert und dann mal eben den O-Block betreten.

Beim Aufhängen der Banner freuten sich die beiden, Gauchito Gil hielt nämlich heute seine schützende Hand auch über die beiden Gallinas.

Der FSV liess von Anfang an den Auftritt im Baumarkt am letzten Spieltag vergessen und ging in der 10. Minute nach einer schönen Kombination verdient in Führung.

9 Minuten später das 2:0 !!

O-Ton : „Euer Gegner spielt wirklich sehr schlecht, liegen die in der Tabelle wirklich vor euch ?

Bei Patty´s Klandtparade Glanzparade bekamen beide große Augen, war aber auch eine geile Aktion.

In der Pause Fassungslosigkeit bei den beiden. Hörten sie doch tatsächlich „Adiós amigos, adiós“ von den Los Rodriguez.

Danke die Containerbewohner für euren Abschiedsgruß. Ich habe wirklich für euch angerufen dass ihr dableiben könnt. 😉

Direkt nach der Pause gleich wieder eine Heldentat von P. Klandt, in dem Moment erlangte er bei den beiden schon fast Heldenstatus.

Das 3:0 folgte recht flott und wurde von den Argentiniern wie die anderen Treffer auch herzlich bejubelt.

Alles in allem hat es den beiden gut gefallen am Hang, auch wenn sie es so wild und laut von River nicht kennen. *hüstel*

Mal schau´n ob wir sie wiedersehen.

gallinas

Advertisements

2 Gedanken zu „Zwei Gallinas im Hexenkessel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s