Por qué te vas ?

Gestern Abend um 23.13 Uhr war das Kapitel Cenci in Deutschland beendet.

Letzte Woche Dienstag wurde er bereits in Darmstadt von Fans und Verein verabschiedet. An dieser Stelle Danke nochmals für die Einladung.

Gestern Abend war es dann soweit und wir trafen uns am Flughafen auf einen letzten Kaffee. Che hatte Glück, denn das Chaos der Vortage war einigermaßen beseitigt und das neue Chaos begann erst heute morgen.

Lustigerweise fliege ich selbst in 10 Tagen nach Argentinien und treffe mich auf einen Mate mit Che um mich auch davon zu überzeugen, dass er den Verlockungen argentinischen Fleisches nicht widerstehen konnte. Er bestreitet es, aber ich bin fest davon überzeugt, dass er in 1 Jahr etliche Kilos mehr hat. 😉

Aber bis dahin behalten wir ihn in Erinnerung wie er ist !!

Ein letzter Gruß

Suerte mi Amigo !!!

Advertisements

2 Gedanken zu „Por qué te vas ?

  1. Hermann Pages

    Hallo Wacho, Du hoffst doch nur, dass er Dich bis dahin eingeholt hat.
    Aber für den Unterschied braucht er viel, viel länger. Schau ihn Dir genau an rank und schlank, so wie ich!!! 😉

    Antwort
    1. wacho_chorro Autor

      Du bist doch nur schlank, weil du es dir mit deiner Frau verscherzt hast. Mich hingegen liebt meine Frau und grillt mir jeden Abend einen Ochsen !!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s