…und dann kam Paderborn !

Nach dem Pokalspiel vom Dienstag kehrte der Alltag wieder am Bornheimer Hang ein. Unser „Lieblingsgegner“ Paderborn war zu Gast.

Bedingt durch die Arbeit konnten einige BORRACHOS das Spiel nicht sehen, bzw. kamen erst zum Anpfiff. Also war nur die Notbesetzung im Gambrinus und genoss den rituellen Försterinnenteller mit ein wenig Bier und einem guten Jan Becher Gedenktropfen !!

Am Hang angekommen kündigte sich schon Ungemach an. Es waren kaum Zuschauer da, und das um 17.30 Uhr !!

Später wurden 3.174 offiziell verkündet, gefühlsmässig waren es aber nicht mehr als 2.200 !! Aber, kein Block war leer. 😉

Immerhin gab es keine Gängelei durch den DFB und die Fahnen im O-Block konnten wieder an den gewohnten Zaunstellen hängen.

Der Wechselgesang im O-Block über immerhin 5 Meter funktioniert inzwischen perfekt und freut sich wachsender Begeisterung.

Auch findet die Schlüsselszene immer mehr Anhänger, sofern denn welche im Stadion sind. 😉

Zum Spiel selbst:

Was für ein Gekicke !!! Letzte Saison hätten wir das Spiel noch verloren, diese Saison gewinnen wir solche Spiele halt 2:0. Mit dem Abstieg sollten wir mal ausnahmsweise nichts zu tun haben.

Aber wir haben nach 10 Spieltagen 18 Punkte auf dem Konto!!

Wer hätte das vor der Saison gedacht??

P.S.: Was mir wieder aufgefallen ist, kaum haben wir eine Anzeigetafel startet unser Eimi wieder seine „Kontaktanzeigen“.

Advertisements

2 Gedanken zu „…und dann kam Paderborn !

  1. Hermann Pages

    Du bist nur neidisch, würdest Dich wohl auch gerne mal auf Großleinwand sehen, aber das geht nicht, die würde ja pl….. 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s