FSV Frankfurt, die 1. !!!

Endlich war es soweit, es ging wieder an den Hang. Ich bin sogar etwas früher hin einfach nur um die Situation zu geniessen.

Nachdem ich unsere BORRACHOS-Fahne aufgehängt hatte gab es sogleich Ärger. Nein, diesmal nicht wegen des Bornheimer Wappen, sondern weil sich der DFB gestört fühlte.

Laut einer DFB-Verordnung muss die Seite der Haupttribüne Fahnenfrei sein, damit es in allen Stadien gleich aussieht. So zumindest die offizielle Begründung ! Also musste die BORRACHOS-Fahne 5 Meter nach rechts rücken, um hinter dem Tor aufgehängt zu werden.

Zum Einlauf der Mannschaften konnten wir dann endlich unsere während der Bernemer Kerb in Bierlaune entworfene Kurz-Choreo umsetzen. In Zusammenarbeit mit einem nicht näher genannten FSV-Mitarbeiter konnten wir dem alten/neuen Fanbeauftragten J. Eimer huldigen.

Das Spiel selbst war ein Spiegelbild der letzten Saison, die 1. Halbzeit war mehr als mässig, aber in der 2. Halbzeit kamen wir gewaltig !!

Es gab mehr Ballkombinationen als in etlichen Spielen in der letzten Saison zusammen. Um´s vorweg zunehmen, es gab eigentlich keinen Spieler der mir nicht gefiel !! Alle Neuen Spieler waren sehr gut integriert. An dieser Stelle mal ein Lob ans Trainerteam.

In der 2. Halbzeit gab´s zu keiner Zeit das Gefühl, dass wir das Spiel verlieren würden. Ein Tor von Tosunoglu und ein Traumtor von S. Müller sorgten dann auch für den verdienten 2:0 Endstand.

Selbst Petrus war sehr angetan vom FSV !!

Allerdings ist das Catering mal wieder der Schwachpunkt im Spielaufbau !!! 😉

Bei 3048 Zuschauer solche Warteschlange, naja irgendwie kennt man ja den Zustand.

Advertisements

8 Gedanken zu „FSV Frankfurt, die 1. !!!

  1. jojo

    die Haupttribüne fahnenfrei damit es gleich aussieht?!?!

    Das hab ich ja noch nie gehört. Raff ich net.

    Antwort
    1. Dorscht

      Ich dachte der Caterer hat gewechselt, aber Pustekuchen sage und schreibe 15 Minuten vergeblich angestanden. Bin dann in meiner Not an den Stand auf Block N da lief´s dann den Rest des Spiels ganz flüssig. EIMER AN DEN STAND!

      Antwort
  2. bobbie

    Beim nächsten Mal zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen:
    dem Fanbeauftragten „huldigen“ und das Cateringproblem umgehen – einfach aus dem Eimer
    saufen.

    Antwort
  3. Hermann Pages

    Darf man denn volle Eimer mitbringen????
    Oder muß man warten bis der „Eimer“ voll ist???

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s