Cidiiiiiiiiiiiimaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaar !!!

Was für ein Tag ! Als ich am Morgen im Gambrinus eine Apfelsaftschorle bestellte, fragte die Bedienung mitleidig ob ich krank wäre. Ich habe dort noch nie etwas anderes als Gambrinus getrunken und verkehre seit vielen Jahren dort. Auch die anderen BORRACHOS und die anwesenden wa(h)ren Helden verhöhnten mich indem Sie mir zuprosteten. Naja was solls, musste ich doch direkt nach dem Spiel zur Arbeit.

Früher als sonst ging es dann an den Hang, denn heute wurde Richard Hermann geehrt. Dank der Initiative des Ortsbeirates 4 wurde der Stadionvorplatz nun offiziell zum Richard-Hermann-Platz. Ich bin der Meinung es hätten ein paar Zuschauer mehr dem Ereignis beiwohnen können.

Zwischendrin noch schnell mit Jekylla getroffen. Sie hat einen wunderbaren St. Pauli Blog.

Ab in den O-Block, Fahne aufgehängt und es wurde immer voller und immer voller im Block. Leider auch Fans mit FCK-Trikots. Sollte da am Eingang nicht eine Fantrennung stattfinden? Sollten die Fans der Region nicht einen Extra Block erhalten? Fragen über Fragen!

Vereinzelte Paulifans standen zwar auch bei uns, wir wurden aber bisher auf Pauli immer freundlich begrüßt und vor allem freundlich behandelt. Was man von der Festung „only singing when you´re winning“ nicht gerade behaupten kann.

Auch die inzwischen in einigen Foren erwähnte Fanfreundschaft kann, werde und vor allem will ich nicht nachvollziehen. Hallo Leute, wacht mal auf. Es war ein angenehmer Fußballnachmittag, aber mehr auch nicht!!!!! Glaubt Ihr allen Ernstes man hätte uns das in der Festung „only singing when you´re winning“ ermöglicht? Mitnichten !!!!!

Ebenso ging wohl an einigen Zeitgenossen vorbei, dass die Augsburger von den anwesenden Fans der Region beleidigt und provoziert wurden und dass diese sich auch selbst feierten. So stellt man sich in der Region wohl Unterstützung für den FSV vor.

Ich für meinen Teil kann nur den Kopf schütteln, „gestern“ noch über die Region geschimpft aber heute geil drauf nen Wechselgesang mit Ihnen gemacht zu haben. Naja………..

Aber kommen wir mal zum Positiven:

Ich glaubte kaum meinen Ohren zu trauen als plötzlich unsere Hymne erklang. An dieser Stelle vielen Dank an den Verein und die Frankfurter Volksbank, die beide den großen Schritt auf die Fans zugemacht haben. Hut ab dafür !!!

Allerdings war der Einsatz von uns Fans zur Hymne eher dürftig.

Zum Spiel selbst: Augsburg fing recht stark an und hatte auch einige sehr gute Chancen. Aber P. Klandt, nachdem jeder Bornheimer seinen Erstgeborenen nennen sollte, brachte die Puppenkiste zum verzweifeln. Kämpferisch hielten wir dagegen, wobei ich meine Zweifel hatte ob wir diesen Kraftaufwand über 90 Min.+ überstehen würden. Wir konnten es im Gegensatz zu der Puppenkiste. Was hat HJB nur aus diesem Team gemacht?????? Es ist unglaublich !!!!!!!

Was für ein kampfbetontes Spiel, zur Halbzeit 0:0. Allerdings waren wir noch nicht richtig zurück auf dem Platz als dieser mistige Thurk das 0:1 machte. Im ersten Moment dachte ich nur „Oh man Kujabi“ allerdings war es nicht sein Fehler, sondern der von M. Husterer.

Und dann kam die 70. Minute und es war die Minute von CIDIMAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAR.

Was für ein Fallrückzieher !!!

Es gab zwar noch weitere Chancen, aber es hat halt nicht sollen sein. Ich denke mal mit dem 1:1 waren wir auch ganz gut bedient.

Mit Abstand schlechtester Mann auf dem Platz war der Schiedsrichter. Was der stellenweise zusammenpfiff war unglaublich. Ich habe so das Gefühl das die Qualität allgemein stark nachgelassen hat bei den angeblich Unparteiischen.

Advertisements

5 Gedanken zu „Cidiiiiiiiiiiiimaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaar !!!

  1. jekylla

    Ich fand ja, das war ein gelungener Nachmittag, allein schon, wenn man das ergebnisorientiert sieht. Möchte mich auch noch mal für das nette Gastgeschenk bedanken, hab ich -sogar scharfes Foto!- auch verbloggt 😉

    Was den Support der Lautrer angeht, glaube ich schon, dass das für die Mannschaft in der Ecke dahinten ein guter Ansporn war und die Lautäußerungen der Augsburger Fans Richtung Lautrer Ecke dürften auch nicht ganz jugendfrei gewesen sein.

    Übrigens, das gruppenintonierte AWH aus der FSV-Kurve fand ich nicht so gelungen, aber ein paar sind halt immer dabei, die für sich für solche Entgleisungen nicht zu schade sind, auch homophobe Rufe gehen nicht. Nicht mal gegen Thurk. Wehret den Anfängen, die große Mehrheit bei Ihnen ist ja auch komplett anders drauf, Gottseidank.

    Drücke schon mal extremst (!) die Daumen für gegen Ahlen, das ist aber machbar, Sie haben einen Lauf 😉

    Antwort
    1. wacho_chorro Autor

      Naja, wir sind im O-Block halt Bernemer und vor allem Old School. In Pauli nennt man es wohl den “ Millerntor-Roar“. Wir leben halt unseren FSV 😉
      Und wir lieben unsere „Schlüsselszene“ 🙂

      Wobei ich persönlich die Limits im Stadion breiter setze als im restlichen Leben.

      Zum Thema Thurk: Dieser Mensch hat hier in der Gegend nichts als „verbrannte Erde“ zurück gelassen. Er mutierte beim FSV Mainz und bei Eintracht Frankfurt zu einem sehr gehassten Mann. Deshalb sind die Gefühl hier ihm gegenüber sehr eindeutig.

      Antwort
      1. jekylla

        „Schlüsselszene“ find ich gut. Und wie war das andere gleich, analog zu „Schauspielertruppe“? Ah, „Wunderheilung“, auch nice.

        Thurk ist wohl einer der beliebtesten Spieler *hust* der 2. Bundesliga, das ist am Millerntor nicht anders. Wären Sie bloß dabei gewesen, als man ihn nach seinem Treffen mit unserem Lehmann mit verbundenem Knie einmal halb ums Stadion gestützt rausführte. Es tat allen soooooo leid .. 😉

  2. wacho_chorro Autor

    …und dabei haben Sie noch garnicht unseren „Hubschraubereinsatz“ erlebt 😉

    War angenehm Sie „kennenzulernen“, auch wenn ich kaum Zeit hatte. Wären Sie mal nach dem Spiel über die Berger Str. flaniert. Da war wohl stellenweise mehr Stimmung als am Hang. 😉

    Antwort
    1. jekylla

      Kommt auf die To-do-Liste.

      Ja, schwupps waren Sie weg.
      Ich hatte aber auch nicht mehr wirklich viel Zeit, zuhause wartete ja noch der 500kg schwere Ausnahmesportler auf Bespaßung meinerseits.

      Das war ein klasse Sonntag, aus vielerlei Gründen 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s